Home

Das SBOK wünscht ein frohes neues Jahr 2022 mit vielen musikalischen Highlights!

25 Jahre SBOK


Das Jahr 2022 ist für das SBOK ein ganz besonderes, denn in diesem Jahr feiern wir unser 25-jähiges Bestehen.

Wir hoffen, dass wir dieses besondere Jahr mit Konzerten vor Live-Publikum zelebrieren können.


Social Media


Das SBOK ist nun neben YouTube auch auf Facebook, Instagram und Twitter vertreten.

Liken, Abonnieren, Teilen und Kommentieren nicht vergessen!


Musiker*innen gesucht


Wir suchen Verstärkung bei den Tenorsaxophonen, im Tiefblech (Posaunen, Tenorhorn, Bariton, Euphonium) und im Schlagwerk!

Nimm gerne Kontakt zu uns auf!


SBOK – ist das Erwachsenenblasorchester der Rheinischen Musikschule Köln.

Das Sinfonische Blasorchester wurde im November 1997 an der Regionalschule Sülz der Rheinischen Musikschule gegründet. Geleitet wird das Orchester seit Sommer 2013 von unserem Dirigenten Christoph Hamborg.

Nach einem starken Ausbau unseres Orchesters dank vieler und talentierter Neuzugänge seit 2010 sind wir aktuell rund 70 engagierte Laien-Musiker. Einen Überblick über unsere aktuelle Besetzung und weitere freie Positionen haben wir hier bereit gestellt. 

Musikalisch widmen wir uns vorrangig Originalkompositionen für Sinfonische Blasorchester und Arrangements aus diversen Musiksparten. Näheres dazu sowie unser aktuelles Repertoire findest Du unter Musik.

Die Freude am gemeinsamen Musizieren steht bei uns an erster Stelle. Und wo ist die Freude größer als in Konzerten mit begeisterten Zuschauern! Unser eingeübtes Repertoire präsentieren wir gern zu diversen Anlässen wie unseren Jahreskonzerten, offiziellen Anlässen der Rheinischen Musikschule und Veedels-, Straßen- und Kulturfesten. Ein Höhepunkt ist zum Beispiel jedes Jahr unser Auftritt auf dem Kölner Weihnachtsmarkt am Dom. Unsere Galerie zeigt Bildmaterial unserer bisherigen Auftritte.

Unsere nächsten Konzerte sind bereits geplant. Save the date!

Geprobt wird regelmäßig in der wöchentlichen Tutti- sowie gelegentlichen Register- und Wochenendproben.